Kunzrasen

Die prosaische Erweiterung zur Kunzgalerie

 

Die nächste Terra X Show

Geschrieben am 2020-05-26

Eine neue Terra X Show behandelt die großen Rätsel unserer Erde. Neben E.T., dem Yeti, der Steuererklärung und dem Verhalten von Katzen darf natürlich die Unterwasserwelt nicht fehlen. Im Ozeaneum Stralsund haben wir ein schon seit längerem gut abgehangenes und in Alkohol gebettetes Rätsel gefunden, das in der Realität tatsächlich für Meeresbiologen viele Jahrzehnte lang einen Mythos darstellte. Bis heute sind nur wenige Exemplare des Riesenkalmars gefunden worden und was die teilweise riesigen Tiere den ganzen Tag lang (und damit meine ich eigentlich die dunkle Tiefsee-Nacht lang) so machen und wie sie in der kalten Schwärze flirten und sich (zumindest für wenige Augenblicke) verlieben, ist nach wie vor... - Richtig, ein großes Rätsel der Welt!

Nach dem Corona Lockdown war es für mich der erste Dreh, bei dem Gesichtsmasken eingesetzt wurden. Während der Moderation konnte ich die Maske immerhin abnehmen.

Die Sendung wurde am 8. Juli 2020 ausgestrahlt.

Abenteuer im Gepäck

Geschrieben am 2020-04-30

Im Verlag von National Geographic erscheint das Buch "Abenteuer im Gepäck", eine Zusammenstellung spannender Gespräche, die der Autor Erik Lorenz im Verlauf der letzten Jahre mit zahlreichen Weltenkennern, Weitensuchenden und Grenzgängern geführt hat. Eine große Freude für mich, neben den Pionieren wie Reinhold Messner und Rüdiger Nehberg einen Beitrag über die Geheimnisse der Tiefe erzählen zu können. Das Gespräch mit Erik fand am Rande eines Vortrags in Köln statt und ist ebenfalls als Podcast auf seiner Internetseite zu hören.

Hier hört ihr das gesprochene Wort im Podcast.

Und hier könnt ihr das Buch bestellen.

Science Notes

Geschrieben am 2020-04-20

Im Magazin "Science Notes" erscheint die Essenz eines langen und sehr guten Gesprächs, das ich mit dem Journalisten Florian Sturm geführt habe. Eigentlich haben wir fast über alles gesprochen. Selbst kochen. Aber im Magazin war dann nur Platz für "Meer"...

Die Redaktion schreibt auf ihrer Webseite: Wenn wir zum Meer zurückgehen, dann gehen wir dorthin,wo wir einst herkamen, sagte einst John F. Kennedy. Das Meer ist ein Reich voller Gegensätze, es verkörpert Ursprung und Ende, Hoffnung und Angst, Leben und Tod, es ist durchsichtig und undurchschaubar, es ist uns ein Rätsel – und vielleicht gerade deswegen ein Ort der Mythen und Sagen.

Im Shop gibt es das Heft und die nötigen Abos, um diese wertvollen Artikel auch in Zukunft zu erhalten.

Kalte Welle

Geschrieben am 2020-03-11

Im November 2019 habe ich mich (sehr zur Freude meiner Mutter...) wieder unter die Wale vor der norwegischen Küste geworfen. Beim erneuten Versuch, versehentlich von einem hungrigen Buckelwal fast verschluckt zu werden, ging es wieder Tag für Tag in die kalten Fjorde auf der Suche nach Möwenschwärmen, Rückenflossen, Heringsschuppen und epischen Lichtspielen. Die Wale waren verhältnismäßig weit verteilt, was eine Beobachtung erschwert hat, darüberhinaus waren die Sichtweiten leider erstaunlich schlecht für diese Jahreszeit. Aber so hatten wir etwas mehr Zeit für die Redakteure der Deutschen Welle, die einen kleinen Beitrag über meine Arbeit und die teils erschwerten Bedingungen in kühleren Regionen erstellt haben.

Der Film ist auf der Seite des Senders zu sehen.

Und das sogar zusätzlich auch in englischer Sprache!

Von Blankenburg bis Bern

Geschrieben am 2020-02-27

Die Vortrags-Tournee im Februar 2020 begann in Chemnitz, ging dann nach dem Weltsichten-Festival in Bad Blankenburg für zwei Wochen in die Schweiz und über meine Heimatstadt Kehl am Rhein zurück in den Norden nach Norderney. Mein Dank geht an das großartige Publikum, das sich häufig von der Leidenschaft für den OZEAN hat anstecken lassen und mich immer wieder in den Pausen oder nach der Show mit spannenden Fragen begeistert hat